14. August 2020

Privacy Shield ist gekippt. Und jetzt?

Gastbeitrag von Hannes Zwetschke in der W&V.

Das Datenschutzabkommen "Privacy Shield" ist unwirksam. Daher müssen Agenturen und auch deren Kunden, die personenbezogene Daten in die USA übermitteln, nun handeln.
Nun ist der nächste große Datenschutz-Brocken beschlossene Sache. Mit dem jüngsten Urteil des EuGH vom 16.07.2020 ist der "Privacy Shield" zwischen der EU und den USA gekippt. Wenn man genau hinschaut, betrifft das so gut wie jedes Unternehmen. Was müssen Agenturen und deren Kunden jetzt tun, um datenschutzkonform zu handeln?

Mehr dazu in unserem Gastbeitrag auf wuv.de

Mehr News

Privacy Shield ist gekippt. Und jetzt?

Google Ads reagiert auf das Privacy Shield Urteil

Google Ads geht zu Standardvertragsklauseln (SCCs) über.

Privacy Shield ist gekippt. Und jetzt?

EuGH kippt Privacy Shield

Und jetzt?

Privacy Shield ist gekippt. Und jetzt?

Der rasante Aufstieg von treubleiben.de im Podcast UNTERNE...

Helmut Beck spricht mit Hannes Zwetschke im UNTERNEHMERWER...